Die Besten Tipps und Events in deiner Stadt Wien

Öffentlicher Verkehr in Wien

Öffentlicher Verkehr in Wien

Kostenloser
SEO Check

Öffentlicher Verkehr

U-Bahn, Straßenbahn, Busse, Schnellbahn und mehr

Wien verfügt über eines der effizientesten und am besten vernetzten öffentlichen Verkehrssysteme der Welt. Mit nicht mehr als sieben Minuten Wartezeit zwischen den meisten Zügen, Straßenbahnen und Bussen an jeder Haltestelle und erschwinglichen Wochenkarten, die Ihnen Zugang zu allen Linien ermöglichen, ist der öffentliche Verkehr eine der besten Möglichkeiten, das Leben in Wien zu erleben.

Die U-Bahnlinien verkehren an Wochenenden rund um die Uhr. Eine praktische App von Wiener Linien hilft Ihnen, von A nach B zu navigieren. Die historischen roten Straßenbahnen sind besonders atmosphärisch, wenn Sie eine Runde auf der Ringstraße verbringen möchten.

Fahrrad und CityBike

Wien ist stolz darauf, die Fahrradinfrastruktur in der ganzen Stadt zu unterstützen, so dass ein Fahrrad die perfekte Möglichkeit ist, die Stadt und die Außenbezirke zu erkunden. Der originellste und beste Bike-Sharing-Service ist das CityBike Vienna, mit dem Sie ein CityBike mieten können, indem Sie sich online oder an einer der 120 Dockingstationen in der Stadt anmelden. Die erste Stunde ist kostenlos und die Mietgebühr beträgt dann 1€ pro Stunde ununterbrochener Nutzung. CityBike ist seit 15 Jahren in Wien, um umweltfreundliche Reisen für Touristen zu fördern und die vielen sicheren Radwege in Wien kontinuierlich zu warten.

Mobilität in der Stadt

Wenn Sie müde werden, sich selbst zu bewegen, können Sie mit dem Fahrradtaxi Faxis oder Pedicabs zwischen Rathaus, Stephansdom und Donaukanal hüpfen und dabei die Aussicht auf die Straße genießen.

Grüne Busse

Seit 2013 sind in Wien 12 E-Busse in der Innenstadt im Einsatz, die den bisherigen Dieselverkehr ablösen. Diese kleinen Busse verkehren in der Innenstadt und ermöglichen es den Reisenden, die Straßen der Altstadt mit umweltfreundlicher Atmosphäre zu erkunden.

Wie funktioniert das System?

Die vier wichtigsten Transportmittel sind U-Bahn, Schnellbahn oder S-Bahn, Straßenbahn und Autobus.

Wien arbeitet an einem Ehrlichkeitssystem. Es gibt keine Fahrbahnsperren an Bahnhöfen und keine formellen Fahrkartenüberprüfungen in Zügen, Straßenbahnen und Bussen. Sie steigen einfach unangefochten auf und ab. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos sind. Sie müssen ein Ticket kaufen.

Nun wage ich zu wissen, warum Sie sich die Mühe machen, ein Ticket zu kaufen. Und Sie wären nicht der Erste, der das denkt.

Wenn man die Ethik für den Moment außer Acht lässt, bedeutet das Fehlen formaler Ticketprüfungen nicht, dass keine Ticketprüfungen stattfinden. Vielleicht finden Sie plötzlich den bescheidenen Gentleman neben sich, der seinen Ausweis der Transportbehörde herauszieht und nach „Fahrschein“ von allen fragt.

Diese verdeckten Agenten sind unmöglich zu erkennen und haben alle Entschuldigungen schon vorher gehört. Es gibt eine Geldstrafe für das Reisen ohne Ticket sowie die Kosten für ein Ticket. Im übrigen ist das Rauchen in Bahnhöfen und öffentlichen Verkehrsmitteln verboten.

Wie auch immer, Tickets sind so günstig und das System so gut, dass wir alle bezahlen müssen.

Alle öffentlichen Verkehrsmittel fallen unter die gleiche Organisation (WienerLinien), so dass die von Ihnen gekauften Fahrkarten unabhängig von Ihrer Reiseart sind. Wenn Sie ein Ticket von A nach B kaufen, spielt es keine Rolle, ob Sie die Straßenbahn, den Zug, die U-Bahn oder den Bus nehmen. Oder nutzen Sie alle vier, um die Reise zu machen. Es gibt sehr wenige Ausnahmen (hauptsächlich private Bus- und Zugverbindungen zum Flughafen).

Wenn Sie Kinder haben, brauchen Kinder unter sechs Jahren kein Ticket. Personen unter fünfzehn Jahren sind zu ermäßigten Eintrittskarten berechtigt und können an Sonntagen, Feiertagen oder Schulferien (z. B. im Sommer) kostenlos teilnehmen.

Reisekarten für Besucher

Vienna PASS mit Reisen: Beim Kauf des Basis-Passes haben Sie freien Eintritt zu rund 60 Sehenswürdigkeiten. Sie können beim Kauf eine Netzwerkkarte für 24, 48 oder 72 Stunden hinzufügen. Siehe hier für weitere Informationen von Vienna PASS.

Vienna City Card: Dies ist eine 24-, 48- oder 72-Stunden-Netzwerkkarte, die Sie jedoch für verschiedene Ermäßigungen qualifiziert. Fast überall, wo Sie mit der Wien-Karte Ermäßigungen sehen, sehen oder sehen können. Weitere Informationen finden Sie hier: Vienna City Card.

Informationen zu Tickets, Preisen, Fahrplänen online finden

Auf der Website von WienerLinien finden Sie den Link „English“. Dort finden Sie weitere Informationen zu Tickets, Preisen, Verkaufsstellen, Online-Kaufoptionen, Fahrplänen und Karten. Beachten Sie auch, dass der Flughafen Wien außerhalb der städtischen Transportzone liegt.

Reisen in Wien

Ihre Firma hier eintragen

Autor : Nora Bergmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies erlauben