Die Besten Tipps und Events in deiner Stadt Wien

Solarthermieanlage Wien

Solarthermieanlage Wien

Kostenloser
SEO Check


Stadt Wien Info

Solarthermie in Wien: Investition in die Zukunft!

17.08.2021

Solarthermie zur Erzeugung von Wärmeenergie

Die Nutzung der Solarenergie ist nicht mehr nur eine umweltfreundliche Idee, sondern die Zukunft. Solarthermie emittiert null CO2, hat aber noch größere Vorteile für Sie persönlich! Die mächtigsten Länder der Erde haben immer noch nicht den Weg gefunden, die Sonne zu beanspruchen und zu kolonisieren. Bis dahin wird Sonnenenergie für jedermann frei zur Verfügung gestellt. Es wäre eine Schande, diese Gelegenheit für eine gute Investition zu verpassen, denn sobald die Kolonisierung der Sonne beginnt, werden Sie entweder an ein Land oder an die Außerirdischen Steuern zahlen. Deshalb haben wir einige wichtige Informationen über die Funktionsweise und die Kosten von Solarthermie-Anlagen zusammengestellt.

Was ist Solarthermie?

Solarthermie ist eine Technologie zur Nutzung der Sonnenenergie zur Erzeugung von Wärmeenergie. Die Sonnenenergie wird über einen Solarkollektor gesammelt, eine Art Solarpanel, das die Sonnenstrahlung einfängt, aber im Gegensatz zur Photovoltaik (die Strom erzeugt) in nutzbare Wärmeenergie umwandelt. Die erzeugte Wärmeenergie kann in Häusern weiter für verschiedene Zwecke verwendet werden, einschließlich Heizung von Wasser, Luft, Innenräumen von Gebäuden usw.

Wie funktioniert eine Solarthermieanlage?

Die Wärmeerzeugung über thermische Energie erfolgt durch aktive Solarheizung-System. Dieses System verfügt über Kollektoren, die normalerweise auf dem Dach platziert sind. Sonnenstrahlen erwärmen das Fluid (Luft oder Flüssigkeit) in den Kollektoren. Die Flüssigkeit wird dann mit Pumpen oder Ventilatoren durch den Kollektor ins Gebäudeinnere oder zu einem Wärmespeicher (meist ein Tank zur Speicherung der solar-erwärmten Flüssigkeit) gefördert. Die Wärme wird freigesetzt und die abgekühlte Flüssigkeit wird zur Wiedererwärmung wieder zu den Kollektoren zurückgeführt.

Wie viel kostet eine Solarthermieanlage in Wien?

Die Stromerzeugung aus der Sonne ist zwar kostenlos, die Technologie hinter diesem Verfahren jedoch nicht. Sonnenkollektoren sind besser als Investition zu betrachten – sie haben höhere Anschaffungskosten, die sich aber langfristig auszahlen.

Die Kosten für die Installation einer Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung für eine Familie betragen durchschnittlich 5.000 - 7.000 €. Um das Gebäude zusätzlich zu heizen, steigen die Kosten auf 9.000 - 12.000 €.

Auch dieser Preis hängt von der Art der installierten Kollektoren ab. Vakuumröhrenkollektoren sind leistungsstärker, aber auch deutlich teurer als Flachkollektoren.

Was ist bei einer Investition in Solarthermie zu beachten?

Wenn Sie sich entschieden haben, diesen Schritt zu gehen und in eine kohlenstofffreie, umweltfreundliche Zukunft zu investieren, dann bravo! 100 Grüne-Blatt-Punkte für Sie! Jetzt sollten Sie wissen, was zu beachten ist, um Ihr Geld wert zu bekommen:

1. Investition in hochwertige Solarthermiekollektoren! Dieser Teil ist wichtig, da sich diese Technologie mit der Zeit auszahlt, daher möchten Sie, dass Ihre Solarthermie langlebig ist.

Oft wird übersehen, dass die Kollektoren auf dem Dach positioniert sind und somit verschiedenen Witterungs- und Temperatureinflüssen ausgesetzt sind. Daher lohnt es sich für eine lebenslange Investition, etwas mehr Geld für hochwertige Technologie auszugeben.

2. Garantie! Um Ihre Solarinvestition wirklich zu schützen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Solaranlage vollständig abgedeckt ist.

3. Effizienz! Im Durchschnitt kann eine Solarthermieanlage genug Warmwasser erzeugen, um 60 % der normalerweise benötigten Energie zu ersetzen. Das sind rund 10 % des gesamten Wärmebedarfs. Wenn Sie Solarenergie zur Warmwasser- und Heizungsunterstützung nutzen, können Sie rund 20 % des gesamten Wärmeenergiebedarfs einsparen. Diese Faktoren hängen meist auch von der Haushaltsgröße und dem Verbrauch ab. Um eine bessere Effizienz zu gewährleisten, können Sie jedoch mit der Investition in qualitativ hochwertige Module im Laufe der Zeit mehr Energie und Geld sparen.

Alles in allem gilt Solarthermie in Wien als smarte Investition mit zahlreichen Vorteilen: Solarenergie ist kostenlos, ohne CO2-Ausstoß. Die Anschaffung wird vom Staat subventioniert, die langlebigen Anlagen erfordern wenig Wartungsaufwand und die Kosten rechnen sich schon nach wenigen Jahren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies erlauben