Die Besten Tipps und Events in deiner Stadt Wien

Jugendstil in Wien

Jugendstil in Wien

Kostenloser
SEO Check


Stadt Wien Info

Jugendstil in Wien

15.03.2019

U-Bahn-Pavillons

Die Pavillons, die die Haltestellen der U-Bahn am Karlsplatz markieren, wurden nach den Plänen von Otto Wagner errichtet, einem der berühmtesten Wiener Bauherren, der den sezessionistischen Stil verwendete.

Sezession

1898 errichtete Joseph Maria Olbrich, Schüler von Otto Wagner, ein Jugendstilgaleriegebäude für einen neuen Kunstverein namens "Secession", der unter dem Motto "An die Zeit seiner Kunst. An die Kunst seine Freiheit" stand. Ein von Gustav Klimt für die Beethoven-Ausstellung von 1902 entworfener 112 Meter großer Beethovenfries ist permanent in einem neuen Raum im Untergeschoss zu sehen.

Häuser am Naschmarkt

Wenn man der Linke Wienzeile folgt, gelangt man zum Naschmarkt (Linke Wienzeile 40, U-Bahnstation "Kettenbrückengasse"), wo eine große Auswahl an Delikatessen angeboten wird. Dies ist auch der Stadtteil, in dem einige Häuser von Otto Wagner gebaut wurden, die sich in ihrer Form von anderen historischen Gebäuden unterscheiden.

Postsparkasse

Die Postsparkasse wurde nach den Plänen von Otto Wagner errichtet und zählt zu den schönsten Monumenten in Wien. Auf dem Dach sieht man Engelskulpturen, die als ungewöhnliche Merkmale des Jugendstils / Art Nouveau gelten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies erlauben