Die Besten Tipps und Events in deiner Stadt Wien

Bio Schädlingsbekämpfungsmittel

Bio Schädlingsbekämpfungsmittel

Kostenloser
SEO Check


Stadt Wien Info

Was sind Bio Schädlingsbekämpfungsmittel

08.03.2019

Sind Bio Schädlingsbekämpfungsmittel sicher zu verwenden

Sich selbst und unsere Kinder vor toxischen Chemikalien zu schützen, ist ein Kinderspiel, aber nicht alle auf dem Markt befindlichen Produkte sind so sicher, wie sie sich vorgeben.

Was sind organische Pflanzenschutzmittel?

Bio Pflanzenschutzmittel sind eine sicherere Alternative zu chemischen Formeln, aber auch diese müssen mit Vorsicht verwendet werden.

Organische Pflanzenschutzmittel für Pflanzen gelten als solche, die aus natürlichen Zutaten hergestellt werden. Das bedeutet nicht, dass sie frei von Chemikalien sind, sondern dass die Chemikalien aus pflanzlichen und mineralischen Quellen stammen. Sie müssen immer noch vorsichtig verwendet werden, aber die Chemikalien brechen schneller ab als kommerzielle Quellen und gelten als weniger bedrohlich.

Chemikalien greifen den Körper fast zu jeder Tageszeit an. Sie können in die Luft kommen, die Nahrung, die wir essen, die Produkte, die wir für unseren Körper verwenden, und sogar unser Trinkwasser. Es hat sich gezeigt, dass der toxische Aufbau dieser Chemikalien Schäden im Körper verursacht und die Gesundheit verringert. Viele der modernen Schädlingsbekämpfungsmittel, die heutzutage verwendet werden, sind jahrelang kommerziell im Boden vorhanden und verstärken das Giftlager in Boden, Luft und Wasser.

Es gibt viele Arten Bio Schädlingsbekämpfungsmittel, die keine chemischen Produkte sind und mit weniger Auswirkungen und geringerer Gefahr auf die Erde zurückkehren. Pflanzenschutzmittel für Biogärten müssen bestimmte Kriterien erfüllen und mit einem Bio-Gütesiegel versehen sein, der angibt, dass sie zertifiziert sind.

Können organische Schädlingsbekämpfungsmittel in der heimischen Landschaft sicher verwendet werden? Die Vorteile des Einsatzes von organischen Pflanzenschutzmitteln für Pflanzen sind der spezifische Zielbereich, die langsame Wirkweise, die kürzere Persistenz, die geringen Rückstände und der sicherere Einsatz als bei herkömmlichen Pflanzenschutzmitteln. Diese Eigenschaften sind für die Verbraucher und die Welt eine Win-Win-Situation, aber wie bei jeder Formel müssen Sie die Zeit und die Art der Anwendung genau beachten und alle Vorsichtsmaßnahmen beachten.

Arten natürlicher Schädlingsbekämpfungsmittel

Die Vielfalt der Bio Schädlingsbekämpfungsmittel umfasst biochemische, mikrobielle, pflanzliche oder mineralische Pflanzenstoffe. Viele davon stammen von Pflanzen selbst, Insekten oder natürlich vorkommenden Mineralien.

Biochemisch - Biochemische Pestizide faszinieren durch ihre Schlichtheit und Schleichheit. Pheromone sind eine Form, die manchmal aus natürlichen Quellen oder von Menschen hergestellt wird. Sie können das Paarungsverhalten stören und die Insektenpopulationen kontrollieren.

Mikrobiell - Mikrobielle Wirkstoffe stammen von Bakterien, Pilzen, Algen, natürlich vorkommenden Viren oder Protozoen. Diese führen entweder eine bestimmte Insektenpopulation zu einer Krankheit, produzieren ein Toxin oder begrenzen die Fortpflanzung. Milchspore ist ein Beispiel für diese Art natürlicher Schädlingsbekämpfungsmittel.

Botanical - Botanische Pflanzenschutzmittel stammen von Pflanzen. Nikotin, Neem, Rotenon, Sabadilla und Pyrethrine stammen alle von anderen Pflanzen. Pyrethrine zum Beispiel stammen aus der Chrysanthemenpflanze und sind wirksam bei fliegenden Insekten und zum Ausspülen von Larven und Maden.

Mineral - Kontrollen auf Mineralbasis umfassen Schwefel und Kalk-Schwefel. Beide werden als Teil der Bekämpfung von Insektenschädlingen gespritzt.

Selbst gemachte bio Schädlingsbekämpfungsmittel

Die Volksweisheit hatte alles heilen können, bevor moderne Technologie und Wissenschaft in den Vordergrund kamen. Die Schädlingsbekämpfung auf dem Feld wurde mithilfe von Begleitpflanzen und Kräutern, guten kulturellen Praktiken (z. B. Fruchtfolge und Feldverbrennung) oder dem Ergebnis von selbstgemachten Sprays und Stäuben durchgeführt.

Knoblauch kann Käfer und einige Larven abschrecken. Pennyroyal, Mutterkraut und Rainfarn haben ausgezeichnete abstoßende Eigenschaften und verleihen dem Garten lebhafte Farbe, Duft und Textur.

Nützliche Insekten wie Marienkäfer und Wespen zu ermutigen, ist ein natürlicher Weg, um die Anzahl unerwünschter Schädlinge zu reduzieren. Pflanzenöl, gemischt mit Bio-Spülmittel, ist ein übliches Pestizid, das sich für kleine saugende Insekten eignet.

Klebefallen lassen sich leicht mit Fliegenpapier zusammenbauen und sind bei der Bekämpfung fliegender Insekten auf Obstbäumen wirksam.

Das Internet ist reich an hausgemachten organischen Pestiziden und erfolgreichen Methoden zur Bekämpfung von Insekten.

Gärtnerei Profi
  • Gärtnerei Profi
  • Opernring 1 / Top R, A-1010 Wien
  • 0664 955 4064
  • office@gaertnerei-profi.at
  • gaertnerei-profi.at
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies erlauben