Die Besten Tipps und Events in deiner Stadt Wien

Zisterne - Regenwassersammeltank Wien

Zisterne - Regenwassersammeltank Wien

Kostenloser
SEO Check


Stadt Wien Info

Zisterne - Regenwassersammeltank

19.08.2021

Zisterne einbauen. Warum ist es eine gute Wahl?

Umweltfreundliche Leben ist nie wichtiger gewesen. Und auch wenn man oft hört, dass der Normalbürger wenig dazu beitragen kann, gibt es doch im Alltag vieles, was man tun kann, um der Umwelt zu helfen und unterwegs Geld zu sparen. Zisternen installieren und Regenwasser für die Nutzung auffangen ist eine davon!

Regenwasser hat viel mehr Verwendungsmöglichkeiten als nur eine einfache Gartenarbeit und wir sollten alle darauf abzielen, es so gut wie möglich zu nutzen. Durch den Einbau einer Kunststoff- oder Betonzisterne in Ihrem Garten können Sie Ihre Wasserkosten deutlich senken und das Regenwasser beispielsweise für Toilettenspülungen oder Waschmaschinen nutzen. Wenn Sie erwägen, eine Wasserzisterne zu kaufen, aber immer noch Zweifel haben, werden wir hier auf viele Vorteile der Installation einer Zisterne eingehen.

Was ist also ein Wasser-Sammelsystem?

Dies kann ein einzelnes Fass, ein Tank oder sogar einige komplexere Strukturen mit Pumpen und Reinigungstechnologien sein. Je nach Art der Zisterne und der damit verbundenen Technologie können Sie Regenwasser für viele verschiedene Zwecke gewinnen, von Wäsche, Bewässerung, Toiletten, Reinigung bis hin zu gereinigtem Wasser für den menschlichen Gebrauch.

Vorteile der Installation einer Wasserzisterne

Reduzierte Wasserkosten. Der häufigste Grund für die Installation eines Regenwasser-Sammeltanks ist, Geld zu sparen. Ein durchschnittlicher Haushalt in Wien zahlt 1,30 € pro m³ und verbraucht jede Minute Liter Wasser, und Sie zahlen für jeden Tropfen. Die anfängliche Investition mag hoch erscheinen, aber sie zahlt sich auf lange Sicht aus.

Umweltfreundlich. Der Umstieg auf einen Regenwassersammeltank kann den Wasserverbrauch eines Haushalts um bis zu 100 % senken (abhängig von Tankgröße und Klima).

Kostengünstige Wartung. Anfangs müssen Sie etwas Geld in die Installation eines Spülkastens investieren, danach sind die Wartungs- und Reparaturkosten jedoch relativ gering. Vor allem, wenn Sie das Wasser nicht zum Trinken verwenden, benötigen Sie nicht viel Reinigung. Aber selbst wenn Sie sich entscheiden, Ihr Wasser für den menschlichen Gebrauch zu reinigen, sind diese Kosten immer noch niedriger als die, die Sie an Wasserunternehmen zahlen würden.

Was ist eine Zisterne und welche soll installiert werden?

Zisterne ist im Grunde wie ein Fass, aber größer, komplexer, technischer und effizienter. Sie können unter- oder oberirdisch installiert werden und dienen zur Speicherung von Trink- oder Brauchwasser, das wir aus Regen gewinnen. In Österreich werden Zisternen hauptsächlich zur Gartenbewässerung verwendet. Die Möglichkeiten dieses kostenlosen Wassers sind jedoch zahllos, wenn wir nur ein richtiges System verwenden.

Beton oder Kunststoff?

Wichtig bei der Nutzung ist, dass die Zisterne in einem Stück und funktional ist. Wenn Sie sich für die Installation von Beton- oder Kunststoffzisterne entscheiden, sind einige Faktoren wie den Preis, die Mobilität, die Installation und den Untergrund zu berücksichtigen.

Wo die Kunststoffzisterne etwas günstiger und einfacher zu montieren ist, ist die Betonzisterne weniger anfällig für Aufschwimmen (bei hohem Grundwasserspiegel) und besser befahrbar.

Wie macht man Regenwasser sicher?

Ein sicheres und zweckmäßiges Wasser-Sammelsystem besteht aus einem Wasserspeicher, einem Filtersystem, einer leistungsstarken Pumpe und einem separaten Rohrnetz. Da in der Regel das Wassersystem im ganzen Haus angeschlossen ist, muss das gesamte Regenwasser-Set für den Hausgebrauch steril sein und eine professionelle Anlage installiert werden. Aufgrund der hohen technischen Anforderungen ist es erforderlich, die Installation und Wartung von Fachleuten durchführen zu lassen.

Zisterne Preise in Österreich

Die konkreten Kosten für Zisterne hängen in der Regel von den Trinkwassergebühren in Ihrem Wohnbereich, dem Abwasser je nach gewähltem Modell und der Installationstechnik ab. Für die Regenwassernutzung in Haus und Garten sind jedoch grobe Investitionskosten zu erwarten:

  • Unterirdische Lagerung: ca. 5.000 €
  • Innentank: ca. 5.000 - 6.000 €
  • Rückstausicherung: ca. 2.000 €
  • Wartung: ca. 100 €

So kostet die Installation eines Regenwassertanks ca. 6.000 €. Dieser Preis erscheint zunächst hoch, aber wenn man bedenkt, dass die übliche Reduzierung des Wasserverbrauchs für einen 4-pax Haushalt 30-50 % betragen kann, und in einigen Fällen sogar noch höher, amortisiert sich die Investition in nur wenigen Jahren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies erlauben